Schwerpunkt Sport

Fußball


Fußballklasse

Warum?

Seit dem Schuljahr 2012/13 können sich die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen des Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasiums bei der Einschreibung für die Teilnahme an der Fußballklasse entscheiden. Bei Interesse gilt dieses Angebot auch für die 6. Jahrgangsstufe.

Ihr Kind hat damit die Möglichkeit, im nächsten Schuljahr im Sportunterricht ein fundiertes Fußballtraining zu absolvieren. Es sollen anspruchsvolle Trainingseinheiten und die Möglichkeit zur Teilnahme an Schulsportwettbewerben angeboten werden, die dazu beitragen, den Schülern Spaß und Freude am Fußball zu vermitteln. In den letzten Jahren konnte das JvFG in diesen Wettbewerben zahlreiche Erfolge feiern, wie z. B. die Bayerische Vizemeisterschaft der Jahrgänge 1999/2000.

Kinder brauchen für eine gesunde Entwicklung ausreichende körperliche Aktivitäten. Doch aktuelle Studien belegen alarmierende Zustände: Mädchen und Jungen sind im Alltag immer weniger aktiv. Viele Kinder haben Muskelschwächen, zeigen erhebliche koordinative Mängel und klagen bereits im Grundschulalter über Rückenschmerzen. Nicht zuletzt stört Bewegungsmangel auch die geistige und psychosoziale Entwicklung – Kopfschmerzen und psychische Krankheiten bei Kindern sind hierfür ein Indiz. Der „Spiel- und Bewegungsraum Schule“ hat diesbezüglich eine unverzichtbare Aufgabe, der mit der Einführung einer Fußballklasse zusätzlich Rechnung getragen werden soll.

Übergreifendes Ziel ist somit die ganzheitliche Förderung der jungen Sportler.

Wer?

Im Vordergrund soll zunächst jedoch nicht der Leistungsgedanke sondern der Spaß am Fußballspielen stehen, so dass es keinerlei Auswahl- oder Sichtungsmaßnahmen geben wird. Das heißt, jeder, der Spaß und Freude am Fußball hat, kann sich für die Fußballklasse anmelden. Sollte man sich nach der 5. Klasse dazu entschließen, die Fußballklasse zu verlassen, ist dies jederzeit möglich.

Wie?

Grundsätzlich werden gemäß Lehrplan in der 5. Klasse  insgesamt drei  Wochenstunden Sportunterricht angeboten. In einer Doppelstunde, die grundsätzlich am Vormittag stattfindet, wird in der Fußballklasse ausschließlich Fußball gespielt bzw. trainiert. Zusätzlich kann auf Wunschder Schülerinnen und Schüler ein Förderunterricht Fußball (7. Klasse) besucht werden, der 14-tägig an einem geeigneten Nachmittag stattfindet. In der übrigen Einzelstunde besucht Ihr Kind den regulären Sportunterricht seiner anderen Klassenkameraden, so dass die Entscheidung, sich für die Fußballklasse einzuschreiben, keinerlei Auswirkungen auf die Klasseneinteilung haben wird.

Positive Effekte!

Die Erfahrungen aus den Bläser- und Chorklassen der letzten Jahre haben gezeigt, welche enorm positiven Effekte  das Ausüben eines gemeinsamen Hobbys auf den einzelnen Schüler, aber auch auf den Klassenverband haben.

Folgende positiven Ergebnisse konnten dabei festgestellt werden:

  • Verbesserung von Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Intensive und integrative emotionale Erlebnisfähigkeit
  • Steigerung der Selbstsicherheit gerade bei männlichen Schülern
  • Höhere Leistungsmotivation bei Schülerinnen
  • Förderung von Fähigkeiten und Kompetenzen unterschiedlichster Art
  • Zahlreiche Transfereffekte

Ansprechpartner: StD Uwe Mißlinger

Stützpunkt Fußball

Sütztpunkt

Als Fortführung der „Fußballklasse“ (nur in der 5. und 6. Jahrgangsstufe), wo das spezifische Fußballtraining in einer Doppelstunde, die grundsätzlich am Vormittag stattfindet, angeboten wird, kann auf Wunsch der Schülerinnen und Schüler der Förderunterricht „Stützpunkt Fußball“ (7. Jahrgangsstufe) besucht werden, der 14-tägig an einem geeigneten Nachmittag stattfindet. Dieses Stützpunkt-Training stellt keinen zusätzlichen Unterricht dar, da die übrigen Schüler der 7. Jahrgangsstufe ebenfalls eine dritte Sportstunde (ebenfalls doppelstündig im 14-Tage-Rhythmus) zu absolvieren haben. Die Teilnahme an diesem Fußball-Förderungsprogramm wird am Ende der 6. Jahrgangsstufe über den Wahlunterricht für das folgende Schuljahr abgefragt.

 

Stützpunkt Rhythmische Sportgymnastik

Rhythmische

Seit dem Schuljahr 1993/94 gibt es die Rhythmische Sportgymnastik bereits als Sportarbeitsgemeinschaft am Fraunhofer-Gymnasium, im Jahre 2002 wurde die Schule Stützpunktschule. Trainerin ist die Übungsleiterin und Vereinstrainerin des ASV Cham, Frau Rita Wutz. Das Training findet jeweils am Freitagnachmittag zwischen 14.00 und 17.00 Uhr in der Schulsporthalle statt. Ziel ist die Teilnahme an Schulwettkämpfen, bei denen Körperbeherrschung und Eleganz des Auftretens, Gerätetechnik und Musikalität, kurz Ästhetik und Sportlichkeit bewertet werden. In den letzten Jahren konnten immer mehrere Mannschaften des Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasiums erfolgreich aus den diversen Wettkämpfen hervorgehen.

 

JvFG Handball

Handball

Seit dem Schuljahr 2016/17 bietet das JvFG in enger Kooperation mit dem ASV Cham eine Handball-SAG an, die am Nachmittag stattfindet. Diese findet sowohl bei Handballern als auch bei Handballneulingen großen Anklang und es konnten seit Bestehen dieser SAG auch schon viele Schulmannschaften gemeldet werden.

Ab dem Schuljahr 2019/20 können sich die Schüler und Schülerinnen der 5. Jahrgangsstufe für die neu eingerichtete Sportgruppe Handball anmelden, die in Kombination mit Life Kinetik in der 3. und 4. Sportstunde am Vormittag stattfindet. 

 

Zusätzlich zu diesem Angebot können die Teilnehmer dieser Handballgruppe freiwillig am Nachmittag ein Spieltraining besuchen, für das sich auch Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Jahrgangsstufe anmelden können. Diese Angebote sind nicht nur für Kinder, die bereits im Verein spielen, sondern vor allem für Interessierte, die diesen Sport mit Hand und Ball kennenlernen möchten.

Wer gerne mit Ball spielt und übt, ist in der Handballgruppe am JvFG genau richtig. Werfen, Fangen, Prellen, Treffen … sind elementare Grundlagen nahezu jeder Ballsportart. Ein attraktiver und abwechslungsreicher Unterricht beim Spiel mit Hand und Ball ist somit immer garantiert. Gerade das Handballspiel erfordert große koordinative Fähigkeiten, die auch in der Life Kinetik ständig geschult werden. Deshalb passen dieses Bewegungsprogramm und der Handballsport so gut zusammen und beides kann im Einklang miteinander in der 3. und 4. Sportstunde trainiert werden. Zusätzlich zur Life Kinetik und dem Handballtraining wird aber auch auf die ganzheitliche Förderung der Kinder geachtet. Turnerische Fähigkeiten sind für einen erfolgreichen Handballer ebenso vonnöten wie Schnelligkeit und Ausdauer und bilden deshalb einen weiteren Grundpfeiler in diesem speziellen Sportunterricht.

Geleitet werden der Unterricht am Vormittag von StR Michael Holz und die SAG weiterhin von OStRin Susanne Weber. In kleinschrittigen Übungen wird zunehmend die Spielfähigkeit entwickelt, die für das Handballspiel unabdingbar ist. Dabei wird darauf geachtet, dass das Training sowohl für Vereinsspieler anspruchsvoll bleibt als auch Handballneulinge nicht überfordert.

Die Handballer des JvFG freuen sich immer über Zuwachs. Meldet euch an, probiert es aus und werdet Teil unserer Schulmannschaften!

Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium

Naturwissenschaftlich-technologisches und 
Sprachliches Gymnasium


Dr.-Muggenthaler-Straße 32
93413 Cham 


Sekretariat:

Telefon: +49 (0)9971/31083 
Fax: +49(0)9971/3108555

E-Mail: verwaltung@jvfg-cham.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:

  • Mo 07.15 - 16.15
  • Di 07.15 - 17.15
  • Mi 07.15 - 17.00
  • Do 07.15 - 16.15
  • Fr 07.15 - 13.15
  •  
     

    Copyright © Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium Cham