Mit Blick in die Landschaft

09.10.2019

Die neue Kunstklasse 2019/20

Wir schauen gerne aus dem Fenster, vor allem aus dem Fenster im Kunstsaal 405 am höchsten Punkt unserer Schule, wo der Ausblick Richtung Südosten die weitläufige Landschaft des bayerischen Waldes offenbart. Einfach mal den Blick schweifen lassen und die Höhen und Tiefen, sowie Details unserer Heimat sehen und entdecken lernen durften die 31 Teilnehmer der neuen Kunstklasse in diesem Schuljahr.

Die neue Kunstklasse 2019/20
Die neue Kunstklasse 2019/20

Nach einem kurzen Kennenlernen und ersten künstlerischen Übungen wurden, angeleitet von ihrer Kunstlehrerin Simone Seifert, die Eindrücke der umgebenden Landschaft, die auf ihre ganz eigene und spezielle Art unsere Augen prägen, in das neue Zeichenheft skizziert. Die Schönheit der umliegenden Hügelketten, weitläufigen Waldgebiete, einzelnen Pflanzen und Bäume, aber auch die Auffälligkeiten einzelner Häuser und Straßen und alles, was das jeweilige Auge entdeckte, diente als Vorlage für die Skizzen, die jede(r) in Form von Bleistiftzeichnungen festhielt. Ein wichtiger Schritt, der den Kindern bereits eine kreative Offenheit, neugierige Wahrnehmung sowie entsprechende Umsetzung abverlangte.

Mit Blick aus dem Fenster...
Mit Blick aus dem Fenster...

Beim anschließenden Besuch des KUNSTbeTRIEBs Cham wurde die Thematik noch gründlicher erforscht und ermöglichte die intensive Auseinandersetzung mit den bereits gezeichneten Motiven. Schnell wurde klar, dass sich die Landschaft aus mehreren Ebenen zusammensetzt. Vorder-, Mittel- und Hintergrund sind Bestandteile, die auch bei der eigenen Bildkomposition eine wichtige Rolle spielen sollen.

Auf postkartengroßen farbigen Papieren wurde die eigene Idee von Landschaft zunächst in separate Ebenen zerlegt. Jedes Papier wurde einzeln für einen bestimmten Bereich genutzt, so dass Vorder-, Mittel- und Hintergrund letztlich aus mehreren farbig gewählten Ebenen zusammengesetzt werden konnten. Der Umgang mit Messer und Skalpell war kein Problem, und im Vergleich mit Beispielen aus der Kunstgeschichte wurde die Wertschätzung jedes einzelnen Kunstwerkes enorm gesteigert.

Beim anschließenden Besuch im KUNSTbeTRIEB Cham
Beim anschließenden Besuch im KUNSTbeTRIEB Cham

Ein gelungener erster Projekttag, der einen guten Einstieg in die Auseinandersetzung mit Kunst lieferte und Lust auf mehr gemacht hat.

Hier noch einige Eindrücke vom Kunstklassentag:


Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium

Naturwissenschaftlich-technologisches und 
Sprachliches Gymnasium


Dr.-Muggenthaler-Straße 32
93413 Cham 


Sekretariat:

Telefon: +49 (0)9971/31083 
Fax: +49(0)9971/3108555

E-Mail: verwaltung@jvfg-cham.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:

  • Mo 07.15 - 16.15
  • Di 07.15 - 17.15
  • Mi 07.15 - 17.00
  • Do 07.15 - 16.15
  • Fr 07.15 - 13.15
  •  
     

    Copyright © Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium Cham