Schule trifft Beruf

06.07.2021

12 Referenten stellen Berufe vor

Berufliche Orientierung soll auch am Gymnasium so früh wie möglich beginnen. Darauf legen auch die Verantwortlichen des Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasiums großen Wert. Aus diesem Grund fand am vergangenen Montag bereits zum wiederholten Male das Event „Schule trifft Beruf“ für die Schüler der neunten Jahrgangsstufe statt. Anhand von Vorträgen ermöglichten zwölf Referenten den Schülern an diesem Nachmittag Eindrücke in die verschiedensten Berufsfelder.


Die Referenten zusammen mit dem Organisationsteam von „Schule trifft Beruf“ am Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium
Die Referenten zusammen mit dem Organisationsteam von „Schule trifft Beruf“ am Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium

Die für die neunten Klassen verpflichtende Veranstaltung war ursprünglich für Februar geplant, aufgrund der Pandemielage musste sie aber auf Juni verschoben und sogar digital geplant werden. Die Organisation wurde in diesem Jahr im Rahmen des P-Seminars „Eventmanagement" unter der Leitung von Herrn StR Uli Voit durchgeführt. Da sich im Laufe der letzten Wochen die Corona-Lage zunehmend gebessert hatte, konnten die Referenten - sehr zur Freude aller Beteiligten - nun doch „live" begrüßt werden.

Eingeleitet wurde der Berufsorientierungsnachmittag mit der Begrüßung der Referenten durch Schulleiter Uwe Mißlinger, welche anschließend durch die Schüler des P-Seminars ebenfalls empfangen und betreut wurden.

Dr. Martin Hauser erläutert den Zuhörern seine medizinischen Geräte und lässt den Umgang mit dem Stethoskop gleich vor Ort üben.
Dr. Martin Hauser erläutert den Zuhörern seine medizinischen Geräte und lässt den Umgang mit dem Stethoskop gleich vor Ort üben.

In ihrem Vortag informierte die Berufs- und Studienberaterin Gertraud Lankes-Müller der Agentur für Arbeit alle Neuntklässler über die verschiedenen beruflichen Möglichkeiten und Wege, die den Schülern nach ihrem Abschluss offenstehen. Im Vorfeld konnten sich die Jugendlichen in zwei Vorträge aus den unterschiedlichsten Berufsbereichen eintragen, in denen sie nicht nur Impressionen gewinnen konnten, sondern in denen ihnen die Referenten auch Rede und Antwort standen. Mit dabei waren zudem ca. 15 Freiwillige aus der zehnten und elften Jahrgangsstufe, die aus Eigeninteresse an den Vorträgen teilnahmen. Vertreten waren zwölf verschiedene Berufsbereiche. Das Spektrum reichte von Architektur und Bauwesen über Jura, Digitales Marketing, Informatik, Lehramt und Journalismus bis hin zur Psychologie. Großes Interesse zeigten die Schüler auch an den Informationen der Polizeioberkommissarin Beate Schock, Einstellungsberaterin des Polizeipräsidiums Oberpfalz in Regensburg. Außerdem folgten sie begeistert den äußerst engagierten und motivierten Referenten, so hatten sich diese einiges für die Schüler einfallen lassen. Im Bereich „Chemie“ wurden kleine Experimente gezeigt, denen die Jugendlichen gebannt folgten und Dr. Martin Hauser führte im Bereich „Medizin“ seine medizinischen Geräte praxisnah an den Schülern vor.

Tobias Platzer von der Werbeagentur Dreibein berichtete über digitales Marketing
Tobias Platzer von der Werbeagentur Dreibein berichtete über digitales Marketing
Rechtsanwalt Benedikt Kuchenreuter stellte den Bereich Jura und die Tätigkeit in einer Anwaltskanzlei vor.
Rechtsanwalt Benedikt Kuchenreuter stellte den Bereich Jura und die Tätigkeit in einer Anwaltskanzlei vor.
 

Die Referenten

BERUFSFELD REFERENT
Arbeitsagentur, Agentur für Arbeit, Cham Gertraud Lankes-Müller, Berufs- und Studienberaterin
Architektur, Kerschberger Architekten, Cham Georg Kerschberger, Architekt
Bauingenieurswesen, Gruber Unternehmensgruppe, Roding Katharina Reiner, Personalreferentin
Chemie, European Directorate for the Quality of Medicines and HealthCare (EDQM), Straßburg Dr. Matthias Weber
Digitales Marketing, Werbeagentur Dreibein, Cham Tobias Platzer, Prokurist
Informatik & Digitalisierung, T.CON GmbH&Co. KG, Plattling Christopher Haberl, Master of Science
Journalismus, Mittelbayerische, Cham Bastian Schreiner, Journalist
Jura, Amtsgericht Cham, Rechtsanwaltskanzlei am Steinmarkt Stefan Simeth, Richter; Benedikt Kuchenreuter, Rechtsanwalt
Lehramt, Grundschule Wilting, JvFG Cham Martina Berthold, Grundschullehrerin; Andrea Hottner, StRefin (Videobotschaft)
Maschinenbau, Mühlbauer, Roding Konstantin Koch, Abteilungsleiter Mechanical Engineering; Julia Neudecker, Human Resources
Medizin, Gemeinschaftspraxis Holzinger/Etti/Hauser, Cham Dr. Martin Hauser, Facharzt für Allgemeinmedizin
Polizei, PP Regensburg Polizeioberkommissarin Beate Schock, Einstellungsberaterin
Psychologie, JvFG Cham Hannah Schneider, Schulpsychologin

Das Motto „Schule trifft Beruf" hat sich auch in diesem Jahr am Fraunhofer-Gymnasium wieder bestens bewährt und hat den Schülern einmal mehr gezeigt, wie viele Türen ihnen nach dem Abitur offenstehen. Das P-Seminar „Eventmanagement" bedankt sich im Namen aller Beteiligten nochmals herzlich bei den Referenten.

Text und Bilder: Nele Kleber und Susanne Melichar

Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium

Naturwissenschaftlich-technologisches und 
Sprachliches Gymnasium


Dr.-Muggenthaler-Straße 32
93413 Cham 


Sekretariat:

Telefon: +49 (0)9971/31083 
Fax: +49(0)9971/3108555

E-Mail: verwaltung@jvfg-cham.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:

  • Mo 07.15 - 16.15
  • Di 07.15 - 17.15
  • Mi 07.15 - 16.00
  • Do 07.15 - 16.15
  • Fr 07.15 - 13.15
  •  
     

    Bankverbindung:

    • Sparkasse im Landkreis Cham
    • IBAN: DE59742510200620244434
    • BIC: BYLADEM1CHM

    Copyright © Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium Cham