SMV (Schülermitverantwortung)

Die SMV ist die Schülervertretung an unserer Schule. Dabei wählen alle Klassensprecher zu Beginn des Schuljahres drei Schülersprecher, die die Interessen aller Mitschüler vertreten.

Damit sich alle Jahrgangsstufen einbringen können, gibt es am Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium neben den beiden Schülersprechern auch einen Mittelstufen- und einen Unterstufensprecher. Von Seiten der Lehrer werden sie von den Verbindungslehrern unterstützt.

Die SMV hat ihr Zimmer im Raum U08. Dort findet man immer in der 1. Pause einen Ansprechpartner. Hinter den drei Buchstaben SMV verbergen sich vielfältige Aufgaben.

Die Mitglieder und Verbundungslehrer der SMV im Oktober 2016 (v. l. n. r.): Reinhard Dang (10c), Matthias Heimann (Q11), Marco Böhm (6c), StRin Kerstin Baumgartner, StD Josef Vogl, StRin Maria Senbert, Mauritz Bucher (7b), Sonja Urban (Q11)
Die Mitglieder und Verbundungslehrer der SMV im Oktober 2016 (v. l. n. r.): Reinhard Dang (10c), Matthias Heimann (Q11), Marco Böhm (6c), StRin Kerstin Baumgartner, StD Josef Vogl, StRin Maria Senbert, Mauritz Bucher (7b), Sonja Urban (Q11)


Grundvoraussetzung für jede erfolgreiche Arbeit ist eine klar strukturierte Organisation. Auch hier leistet die SMV wichtige Beiträge zur Gestaltung des schulischen Miteinanders, z. B. Organisation des Schülerkopierers, als "Helfer in der Not" (Aufbauen, Dekorieren, Servieren, Transportieren …), Klassensprecherversammlungen u. v. m.


Schüler mit Vergnügen

Schule muss mehr sein als nur Schulstunden, Lernen und Prüfungen. Sie soll auch zum Lebensraum der Schülerinnen und Schüler werden. Deshalb gehören Feiern, Geselligkeit und gemeinsame Aktivitäten mit zu einem abwechslungsreichen Schulleben. Die SMV sorgt das ganze Jahr über dafür!

Beispiele: Nikolausbesuch, "Fraunhofer tanzt" (der große Schwarzweißball aus Schülerhand), Schülerdisco, Unter- und Mittelstufenfasching, Ostereiersuchen, Grillparty, SMV-Tag usw. 


Schüler mit Vernunft

Vernünftig ist es, wenn Dinge des Alltags so häufig wie möglich verwendet werden und nicht in Regalen, Speichern oder Kellern veralten. Aus diesem Grund organisiert die SMV bei Bedarf Verkaufsbasare wie z. B. Skibasar (als Hilfe für die beliebten Skikurse) oder Bücherbasar.


Schüler mit Verbindungen

Eine Schule ist keine einsame Insel, sondern steht in vielfältigen Wechselbeziehungen zu anderen Schulen und Institutionen. Auch unsere SMV stellt ein wichtiges Bindeglied zu anderen Jugendlichen dar! Beispiele sind Weihnachtspost als reger Briefverkehr zwischen den Schulen der Stadt, Valentins-Post (Freundschaft kennt keine Schulhausgrenzen!), Schülersprechertreffen (Was können die Chamer Schulen gemeinsam bewegen?), Bezirksschülersprechertagungen (Erfahrungsaustausch mit allen Gymnasien der Oberpfalz)


Schüler mit Verstand

Verantwortliche Arbeit in einer Schule ist nur dann möglich, wenn sinnvolle Vorschläge, der Blick für das Wesentliche, gute Ideen, die Bereitschaft zur engagierten Mitarbeit, aber auch ein gesundes Maß an Kritik eingebracht werden – all dies setzt Verstand voraus.

Die Schülervertreter beweisen dies immer wieder aufs Neue durch Gespräche mit der Schulleitung, Mitarbeit im Schulforum, Mitgestaltung der Öffentlichkeitsarbeit.


Schüler mit Verantwortung

Die Arbeit in der SMV bedeutet im besonderen Maß, Verantwortung zu übernehmen und anderen zu helfen. Bei der SMV unserer Schule wird dies besonders groß geschrieben.

Nachhilfevermittlung: Für einen kleinen Obulus helfen Mitschüler bei Problemen.

Tutoren: Schüler/innen der 10. Klassen begleiten die Fünftklässler durch ihr erstes Jahr am Gymnasium:
- Kennenlernen des Schulgebäudes
- Hilfe bei Fahrschülerproblemen
- Zurechtfinden in der Klassengemeinschaft
- Trost und Rat bei Umstellungsschwierigkeiten
- Ansprechpartner im neuen Umfeld
- gemeinsame Aktionen ( Kinobesuch, Spielenachmittage …)

Plätzchen backen: eine Weihnachtsaktion fürs Chamer Krankenhaus

Hilfsaktionen: Fraunhofer Kinderhilfswerk, Paketaktionen für Regionen in Not

Projekttage der SMV zu Themen wie Gewalt, fremde Länder, Sport und Gesundheit, Geschichte unserer Region ...


Schüler mit Visionen

Kreativität und Ideenreichtum sind gefragt, wenn sich Schule und Schülermitverantwortung weiterentwickeln sollen. Und solche Ideen besitzen sehr häufig junge Schülergenerationen.

Um diese zu bündeln, gibt es alljährlich das Klassensprecherseminar in Krailing bei Viechtach. Zwei Tage für Bewährtes und Neues!


Schüler mit Vorausblick

Wenn das Schuljahr zu Ende geht, denkt die SMV schon wieder weiter und besorgt Aufgabenhefte (Organisation einer Sammelbestellung)


Schüler mit Vielfalt

So verschieden und vielfältig die Schülerinnen und Schüler unserer Schule auch sind, sie gehören zu einer Schule und das soll man merken und auch sehen. Deshalb organisiert die SMV immer wieder die Entwicklung und Bestellung von Schulkleidung.


Schülermitversorgung

Das leibliche Wohl ist eine Grundvoraussetzung für ein geistig, körperliches Wohlempfinden. Die SMV sorgt bei vielen Anlässen im Schuljahr für die gute Versorgung von Eltern, Gästen, Lehrern und Mitschülern.

Café Fraunhofer: ein wenig Entspannung bei Elternsprechtagen und am Tag der offenen Tür bei Kuchenbuffet und Kaffee

Grillservice bei allen Festen, Wandertagen und für Gäste

Bedienungen: immer dann, wenn hoher Besuch angesagt ist.

Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium
Dr.-Muggenthaler-Straße 32
93413 Cham 

Telefon: +49 (0)9971/31083 
Fax: +49 (0)9971/801280 
E-Mail: verwaltung@jvfg-cham.de

Copyright © Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium Cham

 
 
JvFG