Ein ganz besonderer Schulbeginn

09.09.2020

152 neue Schülerinnen und Schüler am Fraunhofer

152 Schülerinnen und Schüler hatten am Dienstag ihren ersten Schultag am Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium. Das Team um Unterstufenbetreuerin Birgit Habler war seit Wochen mit den Planungen beschäftigt, um diesen Tag für die neuen Fünftklässler trotz Corona-Maßnahmen zu etwas ganz Besonderem zu machen. Nachdem eine große Begrüßungsfeier heuer nicht stattfinden konnte, wurden die sieben Klassen der 5. Jahrgangsstufe aufgeteilt und an unterschiedlicher Stelle und an verschiedenen Orten in kleineren Gruppen begrüßt.

Die neuen Fünftklässler freuten sich über ihre Schultüten, die sie von ihren Tutoren geschenkt bekommen hatten.
Die neuen Fünftklässler freuten sich über ihre Schultüten, die sie von ihren Tutoren geschenkt bekommen hatten.

Bereits an den Eingängen der Schule warteten die Tutoren aus den 10. Klassen, um ihre Schützlinge mit ihren Eltern in Empfang zu nehmen und sicher und mit möglichst wenig Kontakt zu anderen Schülern durchs Schulhaus zu begleiten. Während Schulleiter Uwe Mißlinger in der Pausenhalle die Klassen 5c und 5f begrüßte, übernahm die Stellvertreterin Sigrid Schiedermeier die Begrüßung der beiden Ganztagsklassen 5a und 5b. Eine halbe Stunde später folgten dann zeitversetzt die anderen drei Klassen 5d, 5e und 5g im dritten und vierten Stock des Schulgebäudes. In einer kurzen Präsentation lernten die Schülerinnen und Schüler die für sie wichtigsten Personen an der Schule kennen und erhielten dann ihr Begrüßungsgeschenk des Fraunhofer-Fördervereins – eine eigene Trinkflasche für die Wasserspender an der Schule.

Schulleiter Uwe Mißlinger begrüßte einen Teil der neuen Fünftklässler mit ihren Eltern in der Pausenhalle
Schulleiter Uwe Mißlinger begrüßte einen Teil der neuen Fünftklässler mit ihren Eltern in der Pausenhalle
Die stellvertretende Schulleiterin Sigrid Schiedermeier begrüßte die Ganztagsklassen 5a und 5b, die heuer aus 17 bzw. 19 Schülern bestehen.
Die stellvertretende Schulleiterin Sigrid Schiedermeier begrüßte die Ganztagsklassen 5a und 5b, die heuer aus 17 bzw. 19 Schülern bestehen.
 

Anschließend ging es mit dem jeweiligen Klassenleiter ins Klassenzimmer, wo die Tutoren ihre „Fünftis“ noch mit kleinen Schultüten beschenkten, um ihnen den ersten Schultag zu versüßen. Neben Stundenplan, Sitzordnung und Bücherausgabe stand dann noch ein Fototermin für jede Klasse auf dem Programm.

Die Tutoren halfen fleißig beim Austeilen der Bücher mit und waren für alle Fragen der Schüler offen.
Die Tutoren halfen fleißig beim Austeilen der Bücher mit und waren für alle Fragen der Schüler offen.

Zusammen mit ihren Tutoren ging es hinaus an die frische Luft in den Pausenhof, wo bereits ein großes Herz mit vielen kleinen Herzchen auf dem Boden aufgezeichnet war, um für einen ausreichenden Abstand zwischen den Schülern zu sorgen. Kinder- und Jugendcoach Stephan Magerl betreute die Fotoaktion zusammen mit dem jeweiligen Klassenlehrer und so entstanden lustige und überraschende Aufnahmen.

Während die Schülerinnen und Schüler also gut beschäftigt waren, hatten ihre Eltern, von denen leider immer nur ein Partner an diesem Tag dabei sein durfte, Gelegenheit, mit anderen Eltern ins Gespräch zu kommen. Die neuen Betreiber der Schulmensa hatten bereits ab 6.30 Uhr ihr neues Café „Cham In“ in der Schulmensa geöffnet und so konnten es sich die Eltern bei Kaffee und einer kleinen Brotzeit dort richtig gut gehen lassen.

Im neuen Café „Cham In“ konnten sich die Eltern in Ruhe zusammensetzen und sich austauschen.
Im neuen Café „Cham In“ konnten sich die Eltern in Ruhe zusammensetzen und sich austauschen.

Mittags wurden die Schülerinnen und Schüler dann von ihren Tutoren wieder an die verschiedenen Eingänge der Schule begleitet, wo sie von ihren Eltern schon erwartet wurden. Natürlich gab es dann viel zu erzählen und schließlich musste auch der süße Inhalt der Schultüte noch geleert werden.

Hier noch weitere Eindrücke des Tages:

Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium

Naturwissenschaftlich-technologisches und 
Sprachliches Gymnasium


Dr.-Muggenthaler-Straße 32
93413 Cham 


Sekretariat:

Telefon: +49 (0)9971/31083 
Fax: +49(0)9971/3108555

E-Mail: verwaltung@jvfg-cham.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:

  • Mo 07.15 - 16.15
  • Di 07.15 - 17.15
  • Mi 07.15 - 17.00
  • Do 07.15 - 16.15
  • Fr 07.15 - 13.15
  •  
     

    Bankverbindung:

    • Sparkasse im Landkreis Cham
    • IBAN: DE59742510200620244434
    • BIC: BYLADEM1CHM

    Copyright © Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium Cham