Bewerbertraining und Uni-Besuch

07.02.2020

Fraunhofer-Schüler bereiten sich auf Studium und Beruf vor

Soll es die Universität sein? Soll es eine Ausbildung werden oder wird es eine Koppelung von beidem,ein duales Studium? Diese Fragen beschäftigen Schüler der Oberstufe eines Gymnasiums, wenn es darum geht, ihren weiteren beruflichen Werdegang nach dem Abitur zu planen. Berufliche Orientierung wird an den Gymnasien großgeschrieben.

Schüler der Oberstufe des Fraunhofer-Gymnasiums nahmen an Ganztags-Workshops mit Bewerbertraining bei Firmen des Landkreises, u.a. auch bei der Firma Zollner Elektronik AG Zandt, teil.
Schüler der Oberstufe des Fraunhofer-Gymnasiums nahmen an Ganztags-Workshops mit Bewerbertraining bei Firmen des Landkreises, u.a. auch bei der Firma Zollner Elektronik AG Zandt, teil.

So gehört seit Jahren für die 11. Jahrgangstufe ein Besuch an der Universität in Regensburg sowie ein außerschulisches Bewerbertraining zu einer festen Einrichtung am Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium. Unabhängig davon, was die Schüler nach ihrem Abitur machen wollen, sie werden nicht umhinkommen, sich irgendwann einmal bei einem Arbeitgeber vorzustellen oder sich an einer Universität zurechtzufinden. Aus diesem Grund verbringen sie an zwei Tagen im Wechsel einen Tag in den Hörsälen der Universität Regensburg und einen bei Partnerfirmen ihrer Schule, um ihre im Unterricht erhaltenen theoretischen Informationen zum Aufbau beziehungsweise zum Ablauf einer Bewerbung in Form von außerschulischen Workshops mit Bewerbertraining zu intensivieren.

In zehn Workshops stellten sich so in der vergangenen Woche für diese Aufgabe geschulte Mitarbeiter der Raiffeisenbank Chamer Land eG, der Sparkasse Cham und der AOK–Gesundheitskasse Cham, aber auch der Firma Zollner Elektronik AG Zandt und der Firma Mühlbauer GmbH & Co. KG Roding sowie aus dem Hotel- und Gastronomiebereich des Baby & Kinder Bio-Resorts Ulrichshof in Rimbach und des Hotels Bayerwaldhof Liebenstein zur Verfügung, um zum einen den jungen Leuten einen kleinen Einblick in den Ablauf ihres Betriebs zu geben, aber auch um sie in die Bausteine eines Personalauswahlverfahrens einzuweihen. Neben den allgemeinen Informationen standen praktische Übungen in Form von Eigen- und Fremdpräsentationen auf der Tagesordnung. Nach Abschluss dieses außerschulischen Bewerbertrainings in Firmen des Landkreises Cham ergab eine Rückmeldung der etwa 100 Schüler, dass sie diese Veranstaltung für sehr interessant und hilfreich für ihre zukünftige Berufslaufbahn sehen. In den Coaches fanden sie zudem freundliche junge Leute, die selbst einmal an der Stelle der Schüler standen und nun auch mit dem nötigen Einfühlungsvermögen auf deren Belange eingingen und so für eine entspannte Atmosphäre sorgten. Besonders positiv bewerteten die Abiturienten die Möglichkeit, einmal fiktive Bewerbungsgespräche vor Publikum zu führen und im Anschluss auch gemeinsam über diesbezügliche positive wie auch negative Aspekte zu diskutieren.

Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium

Naturwissenschaftlich-technologisches und 
Sprachliches Gymnasium


Dr.-Muggenthaler-Straße 32
93413 Cham 


Sekretariat:

Telefon: +49 (0)9971/31083 
Fax: +49(0)9971/3108555

E-Mail: verwaltung@jvfg-cham.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:

  • Mo 07.15 - 16.15
  • Di 07.15 - 17.15
  • Mi 07.15 - 17.00
  • Do 07.15 - 16.15
  • Fr 07.15 - 13.15
  •  
     

    Copyright © Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium Cham