ICH...

03.07.2019

Projekttag der Kunstklasse 5

...spiele gerne Tennis, ... esse am liebsten Lasagne, ... liebe die Farbe blau, ... schlafe gerne, ... mag Nagellack, ... spiele gerne mit meinen Geschwistern, ... bin ein lebensfroher Mensch, ... ich schütze die Umwelt, ... bin glücklich, wenn alle gesund sind.

Diese Sätze und noch viele weitere sammelten die Schülerinnen und Schüler der Kunstklasse 5 gleich zu Beginn ihres Projekttages. Es drehte sich alles um die Frage: „was macht mich aus?“ Dabei wurde schnell klar, dass es hier mehrere Ebenen gibt. Da sind zunächst die Dinge und Attribute, die auf den ersten Blick einen Menschen ausmachen. Äußerlichkeiten, wie z.B. die Haarfarbe, oder der Kleidungsstil sind sofort zu erkennen. Schwieriger wird es dann bei den Hobbies, den Lebensumständen und Vorlieben jedes Einzelnen, weil dies nicht sofort abzulesen ist. Und ganz hinten, bzw. tief drin in einem Menschen gibt es dann auch noch den ganz persönlichen Bereich, wo das Bewusstsein und individuelle Emotionen verankert sind.

Kunstklasse-Collage

Diese Reise in und um die eigene Persönlichkeit traten alle Teilnehmer mit großer Freude an, wobei es natürlich auch sehr spannend war, den ein oder anderen dadurch noch besser kennen zu lernen. Die Ideen und vor allem der eigene Blick auf das Ich wurden anschließend gekonnt in grafische Bilder umgesetzt. Dabei wurde gezeichnet und geschnitten und entstanden sind schließlich tolle Papierobjekte, die insgesamt drei hintereinanderliegende Ebenen jeder Person zeigen. Jede Ebene ist für sich ein eigener Raum und öffnet dem Betrachter ein Fenster in die Welt des jeweiligen Künstlers. 


Die Ergebnisse zeugen von einer bemerkenswerten Leistung der Fünftklässler und können bei der Jahresausstellung des KUNSTbeTRIEBS Cham am Sonntag, 14.7.2019  von 14.00 – 17.00  Uhr im Kulturhaus cha13 bewundert werden. 

Die Kunstklasse mit ihren Papierobjekten
Die Kunstklasse mit ihren Papierobjekten

Von den tollen Ergebnissen war auch Frau Prof. Dr. Birgit Eiglsperger, die den Lehrstuhl für Bildende Kunst und Ästhetische Erziehung an der Uni Regenburg innehat, sichtlich begeistert. Zusammen mit drei Studentinnen besuchte sie an diesem Tag unsere Kunstklasse, um sich einen Eindruck dieses in der Oberpfalz als Vorreitermodell geltenden Projekts zu machen, da eine zukünftige Kooperation geplant ist. Darüber freuen wir uns natürlich sehr und bedanken uns ganz herzlich vor allem auch bei den Studentinnen, die eigene Kunstwerke mitgebracht und den Schülerinnen und Schüler vorgestellt haben.  

Hier noch einige Eindrücke des Tages, fotografiert von Simone Seifert:


Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium

Naturwissenschaftlich-technologisches und 
Sprachliches Gymnasium


Dr.-Muggenthaler-Straße 32
93413 Cham 


Sekretariat:

Telefon: +49 (0)9971/31083 
Fax: +49(0)9971/3108555

E-Mail: verwaltung@jvfg-cham.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:

  • Mo 07.15 - 16.15
  • Di 07.15 - 17.15
  • Mi 07.15 - 17.00
  • Do 07.15 - 16.15
  • Fr 07.15 - 13.15
  •  
     

    Copyright © Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium Cham