Na Ciotogi

14.10.2018

Irische Band besucht die Unterstufe

Seit einigen Jahren erklingen im Herbst immer etwas ungewöhnliche Töne im Fraunhofer-Gymnasium: Die Iren sind wieder zu Besuch! Musiklehrer Siegi Mühlbauer kennt die Musiker schon seit vielen Jahren und nach etlichen gemeinsamen Konzerten und gegenseitigen Besuchen hat sich eine wunderbare Freundschaft entwickelt, von der auch die Fraunhofer-Schüler profitieren dürfen.

Die Musiker von Na Ciotogi
Die Musiker von Na Ciotogi

Die Band rund um Tony McCarthy ist in ganz Europa verstreut. Von Irland über Frankreich bis hin ins benachbarte Niederbayern hat es die Musiker verschlagen und einmal im Jahr treffen sie sich in der Oberpfalz, um Konzerte zu geben und ihren Freund Siegi Mühlbauer zu besuchen. Dabei schauen sie auch immer am Fraunhofer-Gymnasium vorbei und geben den Schülern einen Einblick in die irische Tanzmusik.

Selbst ausprobieren - eine irische Bodhran ist gar nicht so kompliziert!
Selbst ausprobieren - eine irische Bodhran ist gar nicht so kompliziert!

Bis letztes Jahr war auch Timmy McCarthy, der leider vor kurzem verstorben ist, immer noch mit dabei. Mit seiner Lebenslust und seiner Tanzfreude steckte er die Schüler sofort an und ließ sie am eigenen Leib spüren, was irische Musik ausmacht. Sein Sohn Tony und die anderen Musiker stehen ihm aber in nichts nach. Da wird geklatscht, gesungen und getanzt - ein wahre Freude!

Besonders interessant sind natürlich die einzelnen Musiker mit ihren jeweiligen Instrumenten:


Tony McCarthy spielt Flöte, Tin-whistle (=Irische Flöte), Bouzouki und Bodhran
Tony McCarthy spielt Flöte, Tin-whistle (=Irische Flöte), Bouzouki und Bodhran
Dan O’Callaghan an den beeindruckenden Uilleann pipes (Dudelsack) und den Whistles
Dan O’Callaghan an den beeindruckenden Uilleann pipes (Dudelsack) und den Whistles
David McMahon an Akkordeon, Mundharmonika und Rhythmusinstrumenten
David McMahon an Akkordeon, Mundharmonika und Rhythmusinstrumenten
Paddy O’Neill spielt Fiddle
Paddy O’Neill spielt Fiddle
 

Besonders beeindruckt waren die Schülerinnen und Schüler natürlich von den Uillean pipes, einem irischen Dudelsack, der besonders schwer zu spielen ist. Während mit dem rechten Arm Luft mit einem Blasebalg angesaugt und dann in einen Ledersack unter dem linken Arm weitergeleitet wird, muss der linke Arm die Luft gleichmäßig in die einzelnen Pfeifen verteilen. Neben drei Bordunpfeifen können noch Akkorde und natürlich Melodien gespielt werden. Nicht ganz unkompliziert und vor allem auch nicht ganz unanstrengend...

Schulleiter Dr. Hubert Balk bedankt sich bei den Musikern mit einer guten Flasche Wein.
Schulleiter Dr. Hubert Balk bedankt sich bei den Musikern mit einer guten Flasche Wein.

Am Ende des Vormittags waren die Schüler der 5. bis 7. Klasse tief beeindruckt von der irischen Musik und den Musikern und so ganz nebenbei trainierten sie auch noch ihre Fremdsprachenkenntnisse in Englisch.

Liebe "Linkshänder" (Na Ciotogi heißt "die Linkshänder"), vielen Dank, dass ihr uns wieder besucht habt! Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Hier noch kurz ein paar Eindrücke des Vormittags:


Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium
Dr.-Muggenthaler-Straße 32
93413 Cham 

Telefon: +49 (0)9971/31083 
Fax: +49(0)9971/3108555

E-Mail: verwaltung@jvfg-cham.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:

  • Mo 07.15 - 16.15
  • Di 07.15 - 17.15
  • Mi 07.15 - 17.00
  • Do 07.15 - 16.15
  • Fr 07.15 - 13.15
  • Copyright © Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium Cham

     
     
    JvFG