Pommes und Tennisschläger im cha13

05.10.2018

Erster Projekttag der Kunstklasse 5

Die vielfältigen Ergebnisse des ersten Projekttages der Kunstklasse 5 zeigen wieder einmal, wie kreativ unsere Fünftklässler sind. Hochmotiviert und voller Tatendrang trafen sie sich zum ersten Mal in diesem Schuljahr mit Kunstlehrerin Simone Seifert, um von 8.00 – 13.00 Uhr künstlerische Pfade zu betreten. Insgesamt 24 Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen nehmen in diesem Schuljahr an der neuen Kunstklasse teil, welche den Teilnehmern eine intensivere Auseinandersetzung mit der bildenden Kunst über den zweistündigen Kunstunterricht pro Woche hinaus ermöglicht.

Auf dem Weg zum Kunstbetrieb gab es einiges zu entdecken.
Auf dem Weg zum Kunstbetrieb gab es einiges zu entdecken.

Auf dem Weg in das neue Kulturhaus cha13 wurden die ersten Seiten des eigens für die Kunstklasse angeschafften Skizzenheftes fleißig gefüllt. Eindrücke von Alltagsobjekten, Dingen und Formen, die uns täglich und unmittelbar umgeben wurden skizzenhaft festgehalten. Den Schülerinnen und Schülern fiel so manches auf, was für gewöhnlich und aufgrund der Hektik unseres Alltags übersehen wird. Den Blick öffnen, neugierig über den Tellerrand hinausblicken und die Wahrnehmung schulen sind wesentliche Inhalte in der künstlerischen Auseinandersetzung und ästhetischen Persönlichkeitsbildung. Selbst die kurze Pause im Stadtpark auf dem Weg ins neue Kulturhaus cha13 wurde genutzt, um die Sinneseindrücke aus der Fantasiereise, die die angehende Lehramtsstudentin und Praktikantin Anna-Katharina Haimerl vorbereitet hat, zeichnerisch festzuhalten.

Vieles wurde mit ganz neuen Blicken gesehen.
Vieles wurde mit ganz neuen Blicken gesehen.

Dass die Kooperation mit dem KUNSTbeTRIEB in hervorragender Weise funktioniert, durften die Teilnehmer vor Ort erleben, weil Andi Dünne wie immer die Räumlichkeiten und Materialien bereitstellte und auch mit gestalterischen Tipps hilfreich zur Seite stand. Die zeichnerische Ideenfindung der Objekte wurde im KUNSTbeTRIEB um sichtbare und imaginäre Gegenstände erweitert. Auch persönliche Vorlieben und Dinge, die im Leben der Kinder von Bedeutung sind, wurden gezeichnet und als zweidimensionale Collage ausgearbeitet. Pommes, Tennisschläger, CD Player, Haustiere, Bücher waren unter anderem für die Kinder von großer Bedeutung. War die passende Form gefunden, wurde mit farbigem Papier eine zweite flächige Ebene hinzugefügt. Aufgeklebt auf weißem Papier erscheinen die Ergebnisse nun als scherenschnittähnliche, mehrlagige Kunstwerke, die von den persönlichen Vorlieben und Interessen unserer Schülerinnen und Schüler erzählen. Zu bewundern sind die Kunstwerke ab sofort an den Wänden im 4. Stock und im Treppenhaus unserer Schule. 

Kreatives Arbeiten ist im Kunstbetrieb bei Andi Dünne jederzeit möglich!
Kreatives Arbeiten ist im Kunstbetrieb bei Andi Dünne jederzeit möglich!

Ein gelungener erster Projekttag, der einen guten Einstieg in die Auseinandersetzung mit Kunst lieferte und Lust auf mehr gemacht hat. Der nächste Projekttag für die Kunstklasse 5 wird am Freitag, 26.10.2018 stattfinden. In einem Elternbrief werden rechtzeitig wichtige Informationen bekanntgegeben. 

Hier noch einige Impressionen vom Kunsttag, fotografiert von Simone Seifert:


Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium
Dr.-Muggenthaler-Straße 32
93413 Cham 

Telefon: +49 (0)9971/31083 
Fax: +49(0)9971/3108555

E-Mail: verwaltung@jvfg-cham.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:

  • Mo 07.15 - 16.15
  • Di 07.15 - 17.15
  • Mi 07.15 - 17.00
  • Do 07.15 - 16.15
  • Fr 07.15 - 13.15
  • Copyright © Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium Cham

     
     
    JvFG