Toprope, Bouldern und Speedklettern

09.05.2018

Fraunhofer klettern im Bezirksentscheid

Am Mittwoch, den 25.04.2018 fand vormittags in der Kletterhalle Lappersdorf der Bezirksentscheid der Oberpfälzer Schulmannschaften in Klettern statt. Auch das Fraunhofer-Gymnasium machte sich frühmorgens auf den Weg in Richtung Regensburg. Mit jeweils fünf Schülerinnen und Schülern startete das Chamer Gymnasium in den beiden Wettkampfgruppen. Die älteren (Jahrgänge 2001-2004) und jüngeren (Jahrgänge 2004 und jünger) Chamer hatten sich in je drei Disziplinen den jeweils vier Mitbewerbern zu stellen. So ging es nach kurzer Begrüßung und Vorstellung des Ablaufs für alle Kletterasse ans Werk. Eine Disziplin war das Speedklettern, bei der alle Teilnehmer in möglichst kurzer Zeit eine ca. 15 Meter hohe Kletterwand hinaufklettern und eine Glocke betätigen mussten. Eine weitere Disziplin war das Bouldern, bei der jeder Teilnehmer fünf Herausforderungen zu bewältigen hatte. Dafür gab es wegen der steigenden Schwierigkeit unterschiedlich hohe Punktzahlen zu ergattern. Für das Bewältigen der Herausforderungen hatte jedes Team eine halbe Stunde in der Bouldergrotte Zeit. Auch das klassische Klettern wurde gefordert, wobei hier jeder Kletterer drei verschieden schwere Routen - wahlweise im Vorstieg oder Toprope - klettern musste. Punkte gab es hier für jede überstiegene Echse bzw. die volle Punktzahl bei Erreichen der Umlenkung. 

Unsere Teilnehmer aus den beiden Wettkampfklassen: Hannes Pöschl 6d, Maja Reger 5d, Sarina Stoyan 6c, Mauritz Bucher 8a, Pauline Hruby 8a (WK III) und Erec Seebauer 10b, Lukas Pöschl 10b, Felix Doblinger 10c, Simon Fischer 10b, Florian Hagemann 10c Noah Gruber 10c (WK II)
Unsere Teilnehmer aus den beiden Wettkampfklassen: Hannes Pöschl 6d, Maja Reger 5d, Sarina Stoyan 6c, Mauritz Bucher 8a, Pauline Hruby 8a (WK III) und Erec Seebauer 10b, Lukas Pöschl 10b, Felix Doblinger 10c, Simon Fischer 10b, Florian Hagemann 10c Noah Gruber 10c (WK II)

Unser sehr junges Wettkampfteam III der Jahrgänge 2004 und jünger erreichte den fünften Platz und freute sich dennoch über die tolle Erfahrung und den großen Spaß, den der Tag bereitete.

Das Fraunhofer-Team der WK II auf dem zweiten Platz zusammen mit den anderen Teilnehmern
Das Fraunhofer-Team der WK II auf dem zweiten Platz zusammen mit den anderen Teilnehmern

Unsere Älteren kämpften bis zum Schluss um den Sieg und mussten sich letzten Endes knapp dem Regensburger Werner-von-Siemens-Gymnasium geschlagen geben. In der Disziplin Bouldern schlugen die fünf Jungs ihre Kontrahenten ganz klar mit 388 von 400 erreichbaren Punkten (Siemens Gymnasium 356 Punkte), dafür waren die Regensburger etwas schneller im Speedklettern 185/200, das JvFG erreichte 148 Punkte. Beim klassischen Schwierigkeitsklettern lagen beide Schulen bis zum Schluss gleichauf und so entschieden erst ein paar Griffe mehr zugunsten der Regensburger Schüler mit 393 zu 361 Punkten. Nichtsdestotrotz hatte auch die Wettkampfgruppe II ihren Spaß und sie genossen bis zur Busheimfahrt ausgiebig die Weitläufigkeit der Kletterhalle in Lappersdorf für ein paar Extra-Routen.

Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium
Dr.-Muggenthaler-Straße 32
93413 Cham 

Telefon: +49 (0)9971/31083 
Fax: +49 (0)9971/801280 
E-Mail: verwaltung@jvfg-cham.de

Copyright © Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium Cham

 
 
JvFG