„Fraunhofer tanzt“… zu den Sternen

24.01.2018

Traditioneller schwarz-weiß Ball des Fraunhofer-Gymnasiums entführt in entfernte Sphären

Unter dem Thema „…zu den Sternen“ stand der diesjährige Schulball des Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasiums. Über 450 Gäste hatten sich am vergangenen Freitag zum traditionellen Ball in der ausverkauften Rodinger Stadthalle eingefunden, um das Tanzbein zu schwingen und Lehrern und Schülern bei ihren einstudierten Einlagen zuzusehen.

Pünktlich um 20 Uhr wurde der Ball mit dem Schulgong offiziell eröffnet und vier Schülerinnen stimmten die zahlreichen Gäste mit einem „Sternen- Tanz“ auf den Abend ein. Gekleidet als „Sterntalermädchen“ mit funkelnden Lichterketten im Haar boten sie in der dunklen Halle elegante Drehungen und spektakuläre Hebefiguren, die mit tosendem Applaus belohnt wurden.

Die Sterntalermädchen mit Lichtern im Haar
Die Sterntalermädchen mit Lichtern im Haar

Anschließend begrüßten Schülersprecherin Antonia Seidl und Verbindungslehrerin Kerstin Baumgartner die Gäste. Unter ihnen fanden sich neben Schulleitung, Verwaltungspersonal, Lehrkräften, Elternbeirat, Förderverein, Eltern und Schülern auch zahlreiche Ehemalige ein, was davon zeugt, dass Schule auch über das Abitur hinaus verbindet. Nachdem dann noch den vier Tänzerinnen als Dankeschön die ersten „Fraunhofer Sterne“ überreicht worden waren, gehörte die Tanzfläche den Ballbesuchern. Die Band „Grenzverkehr“ heizte den Tanzwütigen von Beginn an gehörig ein.

Verbindungslehrerin StRin Kerstin Baumgartner begrüßt zusammen mit den Schülersprechern die Gäste
Verbindungslehrerin StRin Kerstin Baumgartner begrüßt zusammen mit den Schülersprechern die Gäste
Die Tanzfläche war stets gut gefüllt
Die Tanzfläche war stets gut gefüllt
Die Partyband "Grenzverkehr" heizte den Besuchern anständig ein
Die Partyband "Grenzverkehr" heizte den Besuchern anständig ein

Gegen 21.30 Uhr kündigte StRin Christin Tischner an, die Gäste nun auf eine Reise zu entfernten blauen Planeten mitzunehmen. Mit dem „Space taxi to the sky“ entführten acht Mädchen aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen unter der Leitung von Christin Tischner die Ballgäste außerhalb unserer Galaxie. Mit feurigen Tanzschritten, anmutigen Sprüngen und Tüchern interpretierten sie ein Medley aus Weltraumsongs. Auch ihnen wurde zum Schluss jeweils ein „Fraunhofer Stern“ durch die Schülersprecher verliehen.

Mit dem "Space taxi to the sky"
Mit dem "Space taxi to the sky"

Um 23 Uhr trat Frau Tischner erneut auf die Bühne – diesmal kündigte sie die „Episode 9 – der letzte Lehrer“ an. Dies war der Startschuss für die finale Aufführung des diesjährigen Balls. Zwei FSJler und sieben Lehrkräfte hatten unter Leitung von Nicole Wanninger in Anlehnung an die Star Wars Reihe einen Tanz erlernt. Als Akteure der bekannten Filme verkleidet, kamen die Lehrer auf die Bühne. Prinzessin Leia und Luke Skywalker schwebten unter Bewunderung von C-3PO und R2-D2 über die Bühne. Die friedvolle Stimmung wurde jedoch jäh unterbrochen, als die Prinzessin von Sturmtruppen entführt wurde und Skywalker sich einen dramatischen Laserschwertkampf mit Darth Vader lieferte. Das Imperium und die Rebellen einigten sich aber friedvoll und feierten gemeinsam mit einem fetzigen Tanz zu Sax von Fleur East das Ende des „Krieges“.

Prinzessin Leia und Luke Skywalker beim "Pas de deux"
Prinzessin Leia und Luke Skywalker beim "Pas de deux"
Alle sind im Tanz friedlich vereint
Alle sind im Tanz friedlich vereint

Nach der Einlage überreichten Kerstin Baumgartner und SMV-Vertreter den Darstellern ein kleines Dankeschön. Auch die helfenden Hände hinter den Kulissen wurden nicht vergessen und mit einem Stern belohnt.

Anschließend wurde eifrig weitergetanzt. Erst weit nach 1 Uhr morgens verließen die letzten Gäste die Stadthalle.


Hier ein Eindruck des Abends in Bildern. Ein herzlicher Dank an dieser Stelle an Simone Seifert - Fotografie!


Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium
Dr.-Muggenthaler-Straße 32
93413 Cham 

Telefon: +49 (0)9971/31083 
Fax: +49 (0)9971/801280 
E-Mail: verwaltung@jvfg-cham.de

Copyright © Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium Cham

 
 
JvFG